Schüler spendeten für Förderverein

2011/2012

Stolz übergaben Maximilian Trinkl (l.) und Rene Seidl im Namen ihrer Mitschüler den Scheck über 100 € an Rektor Ludwig Paßreiter. Foto: hs

Die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse der Mittelschule Geiselhöring führten im Rahmen des AWT-Unterrichts ein Projekt „Produktion-Handel und Verkauf" durch. Dabei stellten sie in mühevoller Kleinarbeit und vielen Stunden zusammen mit Frau Korfmann, Betreuerin von Jasmin Gierl aus der 7. Klasse, verschiedene Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen her. So entstanden Kerzenständer aus Ton, Meisenknödel, Schüsseln aus Ton,  Tannenbäume aus Holz und Schlüsselanhänger aus Filz.  Diese Produkte wurden dann von den Schülern am 1. Elternsprechtag verkauft. Die Gegenstände fanden bei den Eltern reißenden Absatz und so war ihr Projekt überaus erfolgreich. Die Schülerinnen und Schüler wollten die Einnahmen aber nicht für sich selbst verwenden, sondern kamen überein, eine gewisse Summe zu spenden. So entschieden sie sich, das Geld dem Förderverein der Schule zukommen zu lassen, da so das Geld wiederum allen Schülern zugute kommen würde. Stellvertretend für alle Schüler der beiden Klassen überreichten René Seidl aus der 6. und Maximilian Trinkl aus der 7. Klasse die Spende an Rektor Ludwig Paßreiter, der dann die Spende an den Förderverein weiterleitete.