Aschenkreuzauflegung der Grund- und Mittelschule

2013/2014

Die Grund- und Mittelschule Geiselhöring feierte

am 1.Schultag nach den Faschinsferien den

Beginn der 40-tägigen Fastenzeit mit Aschen-

auflegung im Schulhof.

 

An der offenen Feuerstelle wurden Luftschlangen und Masken vom vergangenen Fasching vebrannt.

In einer kurzen Ansprache erklärte Pfr. Ofenbeck :

"Die Asche bleibt zurück als Symbol für das

Vergangene. Alles ist wichtig. Die laute Freude vom Fasching und durch die ruhige Fastenzeit.

Sie führt uns zum Osterfest."

 

Mit geweihter Asche zeichnete Pfr.Ofenbeck jedem Schüler

der GS und der MS ein Kreuzzeichen auf die Stirn

mit den Worten : ,, Alles vergeht, nur die Liebe Gottes bleibt."

 

-Die Asche sagt uns : Denke daran , du bist Erde. du

                                   wirst wieder zu Erde.

 

Das Kreuz sagt uns : Du gehörst zu Gott. Du wirst

                                  leben bei Gott.

 

Mit gemeisamen Liedern, die musikalsich von den

Lehrerin Fr. Fritsch, Fr.  Sagmeister, H. Nußer undH. Schießl

begleitet wurden, war diese Andacht mit Aschenauflegung

ein gelungener Start in die Fastenzeit für die ganze Schulfamilie.