Schulstart für 47 ABC Schützen

Am Dienstag war an der Grund- und Mittelschule Geiselhöring für 47 neue ABC-Schützen der große Tag gekommen. Gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern wurden sie in der Aula von Schulleiter Ludwig Passreiter und Schülern der zweiten Klassen willkommen geheißen. Dem Schulleiter – er war ja dank der im letzten Kindergartenjahr durchgeführten Schulhausrally den Kindern kein Unbekannter mehr - gelang es sehr schnell, die verständliche Scheu der Kleinen abzubauen. In dem er ihnen seine eigene Schultüte und deren Inhalt vorstellte. Nützliche Dinge wie Wecker, Apfel, Ball und Buch fischte er heraus und erklärte deren Bedeutung für ein Schulkind. Nach einem weiteren Begrüßungslied durch die Zweitklässler geleiteten die beiden Erstklasslehrerinnen Adelheid Meier und Margot Candussio Kinder und Eltern in die Klassenzimmer. Nachdem die Eltern wichtige Informationen für die erste Schulwoche erfahren hatten, wurden sie von ihren Kindern verabschiedet, denn für sie stand schon der nächste Top auf dem Programm: Klassenfoto vor dem Schulgebäude. Anschließend ging es wieder zurück ins Klassenzimmer, diesmal aber schon schön geordnet in einer langen Zweierreihe. Höhepunkt der ersten Schulstunde war natürlich das Auspacken der eigenen Schultüte. Allerlei nützliche, aber auch kuriose Dinge kamen da zum Vorschein. Zu ersterem gehörte zum Beispiel ein Regenschirm, zu letzterem könnte man eine über einen Meter lange Plastikschlange rechnen.