Liebe, Sex und Partnerschaft

2015/2016

Sexualprävention durch Fachkräfte des Gesundheitsamtes für die Sechstklässler
Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse erlebten am Dienstag einen informativen Projekttag zur Sexualprävention. Dazu hatten Klasslehrerin Alexandra Dobner sowie die Sozialpädagogin der Schule, Maria Leib, ihre beiden Berufskolleginnen von der Abteilung Gesundheitswesen und Schwangerenberatung am Landratsamt in Straubing, Heike Mende und Petra Böhm, an die Mittelschule geholt. Beide versuchten in diesem dreistündigen Projekt zu den Themen „Pubertät-Freundschaft-Partnerschaft-Erste Liebe" den jungen Menschen zu zeigen, wie sie sich im Laufe ihrer Entwicklung ihre eigenen Wünsche und Grenzen bewusst machen und Handlungsfähigkeit im Bereich Sexualität erwerben können. Nur so könnten junge Menschen später dem werdenden Leben mit Respekt und Verantwortung entgegentreten. In einem abwechslungsreichen Programm wurden die ausgewählten Themen auf Erlebnis orientierte und spielerische Art vermittelt. Zur Auflockerung und als Abbau natürlicher Hemmungen der Schüler begannen die Sozialpädagoginnen mit einem lustigen Aufwärmspiel. Der anschließend gezeigte Film „Was ist los mit mir" zeigte die spannenden psychischen und physischen Veränderungen während der Pubertät. Dann konnten die Jungen und Mädchen getrennt in ihren jeweiligen Gruppen ein Puzzle über die weiblichen und männlichen Geschlechtsteile zusammensetzen. An ihnen wurden die Funktionen der Geschlechtsteile, Menstruation und Zyklus, Fruchtbarkeit, Samenerguss etc. näher erläutert. Den Abschluss des Projekttages bildete die Beantwortung der anonymen Fragen, die die Schüler/innen bereits im Vorfeld an die Beratungsstelle gestellt hatten.