Abschied von der Grund- und Mittelschule

2016/2017

Das Ende eines Schuljahres bedeutet nicht nur für die Schüler den Abschluss einer gewohnten Tätigkeit und die Umstellung auf etwas Neues, sondern auch für viele Lehrer. So wird manch älterer Kollege oder ältere Kollegin in den verdienten Ruhestand, jüngere Lehrkräfte dagegen an einen neuen Dienstort versetzt oder mit neuer Aufgabe betraut. Mit dieser Tatsache müssen sich mit dem zu Ende gehenden Schuljahr an den Geiselhöringer Schulen gleich fünf Lehrkräfte zurecht finden. Rektor Ludwig Paßreiter, der selbst zum 1.8.2017 in den wohl verdienten Ruhestand treten wird, nutzte die letzte Dienstkonferenz im ausklingenden Schuljahr, sich von ihnen zu verabschieden. Eine von diesen fünf ist die Religionslehrerin und Gemeindereferentin Monika Glashauser. Nach ihrem Berufspraktikum in der Pfarrei Ergoldsbach war Monika Glashauser vor 16 Jahren 2001 als Gemeindeassistentin nach Geiselhöring gekommen. Nach Ablegung ihrer 2. Dienstprüfung wurde sie zum 1.9.2003 zur Gemeindereferentin für die Pfarrei Geiselhöring ernannt. Neben ihrer Arbeit in der Pfarrei gab Monika sowohl in der Grundschule als auch in den Klassen 5 bis 9 Unterricht in katholischer Religionslehre. Es war für sie vor allem in den Oberklassen nicht immer einfach, den jungen Menschen die Grundgedanken des katholischen Glaubens zu vermitteln. Rektor Ludwig Paßreiter würdigte bei seinen Abschiedsworten vor allem ihre ordnende Hand bei der planvollen Gestaltung der gemeinsamen Gottesdienste zum Schuljahresbeginn bzw. am Schuljahresende: „Mit dir, liebe Monika, verliert die gesamte Schulfamilie eine allseits geschätzte und beliebte Kollegin, die mit ihrer Art des in sich Ruhens und dem Motto 'nur keine Hektik aufkommen lassen´ im Kollegium überaus anerkannt war. " Paßreiter dankte ihr im Namen des Schulamtes, der Schule, des Kollegiums und der Schüler sehr herzlich für ihr Engagement für die gesamte Schulfamilie und wünschte ihr alles Gute für den wohl verdienten Ruhestand.
Abschied nehmen hieß es auch für vier junge Kolleginnen und Kollegen: Anke Mandok und Judith Garhammer waren als Lehramtsanwärterinnen in den letzten zwei Jahren als Klassenleiterin in der Klasse 3a bzw. mit Fachstunden in der 6. Klasse eingesetzt. Thomas Ernst, eigentlich ausgebildeter Realschullehrer, unterrichtete als Klassenleiter in der 7. Klasse und hat sich über die Zweitqualifizierung mit Unterrichtsvorführung im Seminar offiziell die Berechtigung des Unterrichtens an der Mittelschule erworben. Lizzy Leukam kam im Schuljahr 2013/14 an die Geiselhöringer Mittelschule, wurde nach einem Jahr Elternzeit im Schuljahr 2015/16 in der Übergangsklasse eingesetzt und führte im zu Ende gehenden Schuljahr als Klassenleiterin die Klasse 5b. Im kommenden Schuljahr muss sie in den sauren Apfel der mobilen Reserve beißen, bekommt dabei auf eigenen Wunsch St. Josef in Straubing als Stammschule.