Kinder erfreuten Seniorenheimbewohner

2017/2018

Mit Spannung erwarteten viele Seniorenheimbewohner am Donnerstagvormittag
die Kinder der Grundschule Geiselhöring zu einem vorweihnachtlichen Stelldichein. Betreut von MitarbeiterInnen, Angehörigen und Ehrenamtlichen hatten sie sich in der weihnachtlich geschmückten Cafeteria zu einem großen Kreis versammelt und freuten sich auf den Besuch der mehr als 40 Kinder der Klassen 2 a und 2 b. Diese waren von ihren Lehrerinnen Sonja Fritsch und Kristin Ecker-Roos sowie von Bianca Lindner zum Seniorenheim begleitet worden. Mit einem freundlichen „Grüß Gott, zusammen", einem Gedicht und einem Klavierstück, gespielt von Theresa Baier begrüßten die Kinder die Seniorenrunde. Die mit Begeisterung gesungenen Lieder „Wir sagen euch an den lieben Advent" und „Wie eine Kerze leuchtet, so möcht ich selber sein", vermochten auch ein Leuchten in die Augen der Zuhörerinnen und Zuhörer zu zaubern. Mit Musikinstrumenten und Gesten bekräftigten die kleinen Künstler das Lied „Mache dich auf und werde Licht".
Die Geschichte von einem kleinen Stern erzählten Mädchen und Buben abwechselnd und zeigten dabei ihr dazu gemaltes Bild. Bestätigt wurde jede Begebenheit von der ganzen Gruppe mit der erfrischend gesungenen Aufforderung: „Blinke blinke kleiner Stern, leuchte hoch am Himmel". Anrührend war das abschließend von Kind zu Kind getragene Licht zum Lied „Ein Licht leuchtet auf in der Dunkelheit und der dazu gesungenen Aufforderung. „Tragt in die Welt nun ein Licht, sagt allen: fürchtet euch nicht!" Mit kräftigem Beifall und kleinen Geschenken, überreicht von Betreuerinnen des Sozialdienstes, belohnte die eifrige Schar. Dazu dankte Seniorenheimleiter Ralf Neiser mit herzlichen Dankesworten, die er an die Lehrerinnen und Kinder richtete und wünschte ein frohes Weihnachtsfest und eine erholsame Ferienzeit.