Vorlesewettbewerb

2018/2019

Im Bild: Schulsieger Georg Yalda

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die 6. Klasse der Mittelschule Geiselhöring am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. In einem klasseninternen Vorentscheid bestimmten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse ihre fünf Klassenbesten, die dann zur Endrunde antraten. Jeder der Jugendlichen konnte aus einem selbstgewählten Buch vorlesen, und im Anschluss wartete noch ein unbekannter Text, ausgewählt von der Klassenleitung Frau Ulrike Obermeier, auf die Teilnehmer. Die Jury, bestehend aus der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Müller, der Leiterin der Offenen Ganztagsschule Frau Tvrdy, Lehrerin Frau Dobner, der Schülersprecherin Melissa Kraus, Schulleiter Andreas Lindinger und dem 2. Bürgermeister der Stadt Geiselhöring Herrn Harry Büttner, bewertete die Vorträge anhand eines Bewertungsbogens. Nach kurzer Beratung wurde einstimmig der Schüler Georg Yalda zum Schulsieger gekürt und wird die Mittelschule Geiselhöring in den weiteren Runden des Lesewettbewerbs vertreten. Alle Anwesenden waren sich jedoch einig, dass alle Vorleser einen „tollen Job" gemacht hatten und für ihren Mut und ihre Leistung Anerkennung verdienen.

Im Bild die Jury mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Vorlesewettbewerbs 2018. Vorne v.l.nr. Leon Meindl, Celine Stadler, Georg Yalda, Xheneta Saliu, Leonie Liedschreiber

2018/2019